Gesprächsführung und Verhandlung

In einem guten Verhandlungstrainings müssen zwei Fragen ausgesöhnt werden: Wie erreiche ich meine Ziele UND pflege wichtige Beziehungen?

Die Verhandlungserfahrung jedes/r Einzelnen steht in meine Trainings mit Führungskräften, Hochschulmitarbeiter/innen, Studierenden und Arbeitnehmer/innen unterschiedlichster Branchen im Vordergrund: Analyse, Reflexion, Anerkennung und Ausprobieren von Neuem und Ungewohntem sind zentral im Training schwieriger Gesprächssituationen.

Eine Auswahl möglicher Inhalte:

  • Ergebnisorientierte und gleichzeitig wertschätzende Gesprächsführungtechniken
  • Verhandlungsvorbereitung, -durchführung und -auswertung (Videofeedback möglich)
  • Strategie und Taktik entwickeln, erkennen und erfolgreich reagieren
  • Verständnis herstellen und Überzeugen
  • Schwierige Gespräche erfolgreich führen mit Mitarbeiter/innen, Kund/innen und Vorgesetzen
  • Vortrag: Emotion und Kognition – wenn der schönste Plan misslingt
  • Souveräner Umgang mit Gefühlen in der Verhandlung
  • Nonverbale Kommunikation und Macht
  • Verhandlung in Filmen: Modellanalyse und Verhaltensreflexion

Für mich ist Verhandlungstraining immer auch ein Beitrag zur Partizipation und Verteilungsgerechtigkeit, daher habe ich für die Gewerkschaften IG BCE, NGG und ver.di als auch in zahlreichen Hochschulen u.a. im Frauenförderng Projekt FiMINT für die Universität Braunschweig oder mit Gleichstellungsbeauftragten den Max-Planck-Gesellschaft gearbeitet.